Bregda - Schwingen und Schleudern

internationales Pleinair

"Vereinzelt Brandenburg e.V." lud 13 Künstler und Künstlerinnen ins Ton- und Holzwerk am Werbellinsee ein. Zwei stillgelegte Werke, funktionslos bedeutungsvoll. Park, Kabine, Halle, Lager. Geübte Konstruktionen und beherrschte Subversionen verkehrten sich auf dem Gelände der Produktions-einstellungen. Es entstanden Fälle, Pfähle, Kammern und Schwebezustände.

Idee & Organisation: Marlen Melzow

mit:
Jola K. Brejdak, Joachim Böttcher, Toon Elfrink, Walter Gramming, Kerstin Grimm, Cornelia Jentzsch, Anke Löttel, Gottfried Röszler, Wolfgang Schlenker, Rose Schulze, Frank Seidel, Kerstin Seltmann, Martin Stefke, Möne & Olaf Spillner, Reinhard Zabka, Karin Wieckhorst

Foto: Karin Wieckhorst

1 | 2 | 3 | 4